Man sollte nicht beim Nähgarn sparen…

IMG_5725[1]

Ich kann allen Nähanfängern, so wie ich einer bin, nur raten: spart nicht beim Nähgarn, das ist absolut kontraproduktiv. Mein Nähgarn war am Anfang ein Set aus einem Sonderangebot und ich hatte nach einer Woche große Probleme die richtige Fadenspannung zu finden. Erst dachte ich, die Nähmaschine hätte sich verstellt oder irgendetwas in der Maschine wäre voll Fussel… ich habe die neue Nähmaschine auseinandergebaut, geölt, Faden xmal neu eingespannt. nichts half. Ich war schon richtig frustriert und überlegte schon fast mit dem Nähen aufzuhören.

Dann bekam ich den Tipp, dass es einfach am billigen Nähgarn liegen könnte. Ich habe mir also eine Auswahl an Marken-Nähgarn gekauft und die Nähmaschine näht seitdem wieder tadellos.

Also nicht am falschen Ende sparen! Und viel Spaß beim Nähen 😀

Advertisements

Ein Gedanke zu “Man sollte nicht beim Nähgarn sparen…

  1. O ja, das ist mir auch passiert. Ständig riss der Faden, ich war nur noch am Einfädeln, vom Verzweifeln ganz zu schweigen. Dann hörte ich immer wieder, dass das Teuerste am Nähen ein guter Faden wäre, sich dieses aber allemal bezahlt machen würde. Wie wahr….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s